Ankündigung: Code Week 2017


21.10. von 15:00 bis 18:00

Programmieren und 3D-Welten erstellen mit dem PyMove3D-Projekt in Zusammenarbeit mit Frauraum (Bettina) und machBar (Martin)

Du hast die Wahl:

  • eine virtuelle "Berlin-Clock" zu bauen
  • den Molekül-Editor zu nutzen und/oder zu verbessern
  • eigene Low-Poly-Welten zu erstellen
  • die Ergebnisse als Animation zu präsentieren
  • Eine Fotoserie in einen Film zu verwandeln

Wo:

freiLand
Haus 5
Friedrich-Engels-Strasse 22
14473 Potsdam


3D Illustration of Teaching


A picture says more than a thousand words, says a proverb. What happend if the pictures can also be moved individually? The application shown here is an demonstration on how an object (here the human eye), in the browser and without additional installation, from various perspectives can be considered.

Thus, school, with the support of 3D technology, can become interactive.

Example: Structure and function of the human eye.

More examples are available at Animagraffs

Nachlese: Blender-Kurs in Potsdam 2017


Eine kleine Nachlese

An 4 Tagen zu jeweils 2 Stunden konnten Interessierte die kreativen Möglichkeiten von Blender erkunden. Schwerpunkte waren:
  • das User-Interface
  • Objekte generieren mit der Programmiersprache Python
  • Objekte nachträglich gestalten wie z.B. durch Skalieren, Duplizieren, Materialzurodnung...
  • eine Animation erstellen
Tannenbäume lassen sich nun mit einem erweiterten Skript generieren (siehe auch »Low Poly« als Kunst).
Die Mini-Animationen (~10 Sekunden) können auch auf YouTube bewundert werden.
Bettina: https://youtu.be/_koJzfwnXnw
Annemarie: https://youtu.be/_koJzfwnXnw
Finn: https://youtu.be/aEi2m_JV7uo



Ein besonerer Dank geht an die Organisatorin Bettina Saar und den Verein FrauRaum, die Räume und Technik zur Verfügung gestellt haben.
Im Herbst soll der Kurs wiederholt werden.

Ankündigung: Chemnitzer Linuxtage 2017


Am Sonntag, den 12. März findet zu den Chemnitzer Linux-Tagen der Blenderworkshop von 2016 seine Fortsetzung. Diesmal wird die Berlin-Clock im Browser zum Ticken gebracht. Uhren in 2D gibt es viele, aber diese Uhr (3D) kann in alle Richtungen gedreht werden. Dazu passend liefert Blender die 3D-Objekte. Die Python-Logik wird im zweiten Schritt durch JavaScript ersetzt. Eine Browserdarstellung erfolgt schließlich durch den Export mit Blend4Web, einer Erweiterung von Blender.
Ich freu mich auf viele Interessenten, die vielleicht auch am Programmierwettbewerb teilnehmen wollen. Website zum Wettbewerb
Material zum Workshop & Übersicht Workshops zu den Linuxtagen in Chemnitz 2017

School example topics


Even if we only get information about the war from news channels war is always present! Everybody has heard about the destruction of Palmyra or from the world war one and the second world war. Two projects are focusing on the consequences of war activities in different ways.

Is 3D art able to complete topics at school? Get a first impression of these options.

The first project is reconstructing areas and sculptures from locations under threat of destruction. More background information is given in an interview. A sample of the project is given with the following 3D-Animation:


A totally different way to address the war is a short movie. It was a surprise for me to watch the movie "POILUS", which is showing the meaninglessness of war.

It is a project of students at ISART DIGITAL

Image source: »Schwerter zu Pflugscharen« (Wikipidia)

Let’s Build A Simple Interpreter


“If you don’t know how compilers work, then you don’t know how computers work. If you’re not 100% sure whether you know how compilers work, then you don’t know how they work.” -— Steve Yegge

Thats the beginning of an interessting series. With python and an interesting tutorial you can learn all to answer to the statement obove with "Yes, I know how a computer works, with Python!"

`Let’s Build A Simple Interpreter `_